Energetik

Was versteht man unter Energetik? Mit welchen Hilfsmitteln unterstützen uns Energetiker?
Benutzeravatar
serafina
Moderator
Beiträge: 5656
Registriert: So 30. Dez 2012, 19:07
Kontaktdaten:

Re: Energetik

Beitrag: # 605Beitrag serafina
Fr 29. Mär 2013, 23:40

hallo liebe eva :),

herzlichen dank nochmal für die ausführliche erklärung mit den klangschalen. ich bin beeindruckt was man damit alles machen kann! ich bekam eine gänsehaut als ich das mit der frau und der adoption gelesen habe - das sind ja so feine instrumente, dass sie sogar seelische schmerzen spüren können. es ist faszinierend!

wenn du jetzt einen klienten hast, der zu dir kommt und über sein problem spricht - nach welchen kriterien entscheidest du ob du ihm einmal eine klangschalenmassage gibst, den anderen mit reiki behandelst oder den nächsten mit etwas anderem wohlgefühl gibst? ich denke, dass die verschiedenen behandlungsmethoden mehrere blockaden lösen können und alles auf seine art heilende wirkung hat.

hörst du dann aus dem gespräch heraus bzw. fühlst du, dass bei dieser person das oder jenes besser ankommen würde? oder schlägst du behandlungsmethoden vor und dein klient sucht sich dann eine aus?

und welchen bezug haben deine karten auf deine arbeit? setzt du die vor einer behandlung ein oder machst du das nach wunsch? weil aktiv bietest du das auf deiner homepage glaube ich gar nicht an - dh. wie weiß dein klient dann, dass du auch karten legst? sprichst du das im zuge deines erstgespräches an?

oha - so viele fragen auf einmal! :o aber es ist alles sooo interessant was du da schreibst...man könnte bände füllen! :)

lg,
serafina
Ein großer Teil der Sorgen besteht aus unbegründeter Furcht!
© Jean Paul Sartre

Soluna
Lichtpionier
Beiträge: 19
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 19:03
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Energetik

Beitrag: # 612Beitrag Soluna
Sa 30. Mär 2013, 11:52

Liebe Serafina, ja Klangschalen sind was ganz sensibles und feines.
Das ist ganz unterschiedlich. Manche kommen und sagen gezielt was sie wollen, weil sie schon einmal Erfahrungen damit gemacht haben. Andere kommen und ich entscheide spontan, was ich mit ihnen mache. Wenn wer Verspannungen hat oder Rückenschmerzen, dann arbeite ich gerne mit ätherischen Ölen und Heilsteinen, leidet wer unter Burn Out oder Erkrankungen der inneren Organe, arbeite ich lieber mit der Meridianenergetik. Reiki lass ich einfach einfließen, wie es mich "überkommt". Manchmal kommt es gar nicht vor, manchmal sind etliche Griffe vom Reiki dabei. Da lass ich mich ganz leiten und mach was mir so rein kommt - da lieg ich meistens richtig.
Andere suchen sich einfach was aus meinem Katalog aus, sagen dann was ihnen weh tut, ich schau dann wie das mit dem zusammen passt was sie wollen und dann machen wir was draus, was passt!
Kartenlegen biete ich gar nicht an. Da wir hier im ländlichen Bereich sind, ist das leider noch immer eine sehr heikle Geschichte und man ist sehr schnell verschrien, wenn man Kartenlegen anbietet. Das ist für manche (wie schon geschrieben) immer noch was "unchristliches" und somit sprechen die Leute nicht drauf an und überhaupt und außerdem. Es gibt natürlich welche, die wissen, dass ich Karten lege, die kommen dann auch und fragen nach ob ich ihnen auslegen könnte. Für die mach ich es dann auch. Aber in die Energiearbeit lass ich das Kartenlegen gar nicht einfließen - in keinster Art und Weise, weil ich finde das das eine mit den anderen nichts zu tun hat. Ich gebe beim Kartenlegen auch keine Auskunft über Gesundheit oder Schwangerschaft. Ich sag vielleicht "du solltest dich psychisch mehr schonen" aber ich gib keine genaueren Aussagen ab. Das ist mir zu heikel und ich finde es auch unpassend.
Freut mich, wenn das Thema auf Interesse stößt!!!
Liebe Grüße
Eva

clärchen
Moderator
Beiträge: 188
Registriert: Di 1. Jan 2013, 13:14
Kontaktdaten:

Re: Energetik

Beitrag: # 624Beitrag clärchen
Sa 30. Mär 2013, 22:14

Soluna hat geschrieben:Liebes Clärchen, freut mich, wenn ich Dir/Euch die Energetik ein wenig näher bringen kann. Oder zumindest Teile davon. Mit den Schamanismus kenn ich mich überhaupt nicht aus. Ich hatte zwar selbst schon einmal eine Sitzung bei einer Schamanin und kenn auch das mit den Schutztier usw. aber genaue Arbeitsweise oder was da so gemacht wird, davon hab ich keinen blassen Schimmer. Ich hab zwar eine Anwendung wo der Ursprung der Bewegungen aus dem indianischen kommen (es werden mit den Händen Bewegungen auf den Rücken gemacht, die so leicht sein sollen das er sie gerade noch spürt, aber so intensiv (von der Energie) das es schön "wirbelt" in der Luft. Kommt daher, dass die Geschichte besagt, einmal im Monat zu einem bestimmten Datum sind die Kranken oder Schwachen mit ihren Medizinmann zu einen bestimmten Kraftplatz gegangen. Er hat dann mit Federn (daher die Leichtigkeit der Berührung) Zeichen auf ihren Rücken gemacht, um ihre Seele zu öffnen, damit die Krankheit aus den Körper gleiten kann (daher die kraftvolle Energie). Am Ende hat er den Körper "wieder verschlossen" und die Seele hatte sich durch diesen Eingriff von der Krankheit befreit. Ist eine sehr schöne Anwendung, mit ätherischen Ölen und ganz super ist es, wenn du einen Klienten hast, den die Geschichte interessiert und sich voll drauf ein lässt und ich darf dazu indianische Musik abspielen. Wenn man dann die Trommeln hört, das Sing Sing, dazu leichte Regentropfen oder Wind - das ist unübertrefflich. Wenn ich so einen Klienten hab, dann freu ich mich immer ganz besonders und "putze" mein sonst weißes Energetikergewand mit einen Fransentuch um die Hüfte auf und einen schönen grünen oder blauen T-Shirt mit wallenden Ärmeln, das halt alles zusammen passt. Ist halt was ganz anderes als die Arbeit mit Klangschalen, weil man ja direkten Körperkontakt mit den Klienten hat. So, jetzt hab ich Euch ein bisserl von der Arbeit mit ätherischen Ölen erzählt. Falls Fragen sind - her damit! Freu mich schon !! Ganz liebe Grüße
Eva
http://www.studiosoluna.at

sosoooo liebe eva :)

das ist ja interessant, was du mir da über die Bedeutung der feder bei den schamanischen Ritualen erzählst.....

was meinst du,................ warum ist denn wohl die feder als Symbol für dieses forum gewählt worden? :lol:

aber jetzt muss ich noch mal in deinen Beitrag zurück und nachlesen, was es mit den Ölen auf sich hat,
dankeschöööön



alles liebe
vom clärchen



hinfallen.....aufstehen......Krone richten.......weitergehen
clärchen
alles liebe
vom clärchen



hinfallen.....aufstehen......Krone richten.......weitergehen

Soluna
Lichtpionier
Beiträge: 19
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 19:03
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Energetik

Beitrag: # 664Beitrag Soluna
Mi 3. Apr 2013, 10:06

Hallo Clärchen!
Echt????? :o Ich muss Dir ehrlich und schamvoll :oops: gestehen, dass ich darauf nicht gedacht oder geachtet hätte.

Da Federn momentan ein sehr modernes Motiv ist (gerade beim tätowieren) wäre ich nicht auf die Idee gekommen. Da siehst Du, wie blind und unaufmerksam man doch eigentlich durch die Gegend rennt!

Ganz liebe Grüße
Eva
www.studiosoluna.at

clärchen
Moderator
Beiträge: 188
Registriert: Di 1. Jan 2013, 13:14
Kontaktdaten:

Re: Energetik

Beitrag: # 667Beitrag clärchen
Mi 3. Apr 2013, 16:38

Soluna hat geschrieben:Hallo Clärchen!
Echt????? :o Ich muss Dir ehrlich und schamvoll :oops: gestehen, dass ich darauf nicht gedacht oder geachtet hätte.

Da Federn momentan ein sehr modernes Motiv ist (gerade beim tätowieren) wäre ich nicht auf die Idee gekommen. Da siehst Du, wie blind und unaufmerksam man doch eigentlich durch die Gegend rennt!

Ganz liebe Grüße
Eva
http://www.studiosoluna.at


jajaaaa........... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: schäm dich nur :P :P
alles liebe
vom clärchen



hinfallen.....aufstehen......Krone richten.......weitergehen

Soluna
Lichtpionier
Beiträge: 19
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 19:03
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Energetik

Beitrag: # 688Beitrag Soluna
Do 4. Apr 2013, 18:26

Hallo Ihr!
Jetzt hab ich mal eine Frage an alle aus dem schönen Nachbarland Deutschland. Gibt es bei Euch eigentlich das Gewerbe "Energetik" oder gibt es bei Euch Schulmedizin und Heilpraktiker (die ja eine fundierte Ausbildung haben).
bzw, wie meldet Ihr das Gewerbe für z.B. Kartenlegen an?
Vielen Dank für Eure Hilfe?
Danke

clärchen
Moderator
Beiträge: 188
Registriert: Di 1. Jan 2013, 13:14
Kontaktdaten:

Re: Energetik

Beitrag: # 708Beitrag clärchen
Fr 5. Apr 2013, 18:47

Soluna hat geschrieben:Hallo Ihr!
Jetzt hab ich mal eine Frage an alle aus dem schönen Nachbarland Deutschland. Gibt es bei Euch eigentlich das Gewerbe "Energetik" oder gibt es bei Euch Schulmedizin und Heilpraktiker (die ja eine fundierte Ausbildung haben).
bzw, wie meldet Ihr das Gewerbe für z.B. Kartenlegen an?
Vielen Dank für Eure Hilfe?
Danke

hallo liebe eva :)

ja, bei und gibt es das gewerbe "energetik"....darunter fällt bei uns zb auch diese Klangschalentherapie.......

unsre heilpraktiker haben damit eigentlich nichts zu tun,das ist ein ganz eigenständiges gewerbe. allerdings gibt es immer mehr schulmediziner, die auch die alternativen
Heilmethoden mit der gewohnten schulmedizin kombinieren. Das ist etwas, was mir persönlich sehr zusagt.

na ja....das thema Kartenleger ist wieder etwas ganz anderes. dafür gibt es eigentlich
kein richtiges "gewerbe" ......es wird meist unter dem namen der "lebensberatung"
angeführt. das ist ein sehr schwammiger begriff und damit auch sehr "dehnfähig" ;) bei
der gewerbeanmeldung



ich hab hier einen link von jemandem, der auch mit klangschalen arbeitet, falls es
dich interessiert ....... http://www.geist-klang.de/index.php?id=25

bei uns gibt es eigentlich keine Mischung aus diesen unterschiedlichen berufszweigen,
es gibt eben den arzt und Naturheilpraktiker, den esoteriker und den kartenleger.....
alle schön voneinander getrennt, da kommt keiner dem anderen in die Quere :)


ich hoffe, es hilft dir :) , wenn nicht, dann frag einfach nochmal nach :)
alles liebe
vom clärchen



hinfallen.....aufstehen......Krone richten.......weitergehen

Soluna
Lichtpionier
Beiträge: 19
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 19:03
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Energetik

Beitrag: # 711Beitrag Soluna
Fr 5. Apr 2013, 19:06

Danke für die Erklärung Clärchen!
Also ist das bei Euch alles schön aufgegliedert und keines kann mit den anderen in den Topf geworfen werden - so wie bei uns in Österreich. Hier gibt es die Energetik (in die eben Klangschalen, ätherische Öle, Bachblüten, Heilsteine usw.) reinfallen, die Alternativmedizinier (die eigentlich Schulmediziner sind, aber sich mit Schüsslersalzen oder Homäopatie beschäftigen) und die Lebensberatung (die aber ein eigener wieder getrennt sind von den Psychologen usw.). Und den Titel "Lebensberatung" den darfst du in Österreich mit nichts anderen verbinden - also "esoterische Lebensberatung" (z.B. fürs Kartenlegen) darfst du nicht nehmen. Außerdem ist Kartenlegen in Österreich sowieso "offiziell" nicht gestattet, da Aussagen für die Zukunft einer Person nicht zulässig sind. Du darfst über seinen energetischen JETZT Zustand eine Aussage treffen, aber mehr nicht.
Mich ärgert es halt wahnsinnig, dass ständig die Energetik mit der Esoterik in einen Pot geworfen wird und jeder Energetiker ein Scharlat ist, nur weil irgendeine Tante von einer Bekannten 100 mal bei einer Kartenleger Line angerufen hat und somit eine Telefon rechnung von 300 Euro hatte. Ja - ist aber IHR Problem, hätte sie nicht so oft angerufen! Ich finde, hier gehört auch zwischen zweierlei kartenleger getrennt. WIR - die im Forum legen und es gratis anbieten, oder für Freunde und dafür eine Spende bekommen oder eine Tafel Schokolade. Oder die, welche bei einer Line arbeiten. Aber die Arbeiten für IHR Geld, also was soll der tun, wenn die Mizzi Tante schon jeden Tag um 7 in der Früh anruft und fragt wie ihr Tag wird und ob heute ihr Enkerl endlich zu Besuch kommt. Soll der sagen "gute Frau, leben sie ihr Leben, sein sie froh das sie gesund sind und geben sie das Geld was sie bei mir ausgeben lieber ihren Enkerl, dann wirds auch häufiger kommen!?" Da wär er doch ein Vollidiot! Der muss ja auch seine REchnungen zahlen. Warum wird über diese Menschen ein Stab gebrochen? Es wird doch keiner gezwungen die Line anzurufen. Warum regt sich keiner über die Pseudo Magier und Hexen auf, die mit ihrer "Partnerrückführung" wirklich Sch... verbreiten und sagen "wenn Sie nicht weiterzahlen wird der Fluch von dem und den über Sie kommen, aber ICH kann Ihnen helfen, das kostet Sie nur 300 Euro". Warum regt sich über die keiner auf. Warum sind es IMMER die Kartenleger und die Energetiker, die unglaubwürdig und als Scharlatane hergestellt werden?
LG Eva

Benutzeravatar
serafina
Moderator
Beiträge: 5656
Registriert: So 30. Dez 2012, 19:07
Kontaktdaten:

Re: Energetik

Beitrag: # 714Beitrag serafina
Sa 6. Apr 2013, 00:07

hallo liebe eva :),

ich bin immer noch ganz fasziniert von deinen klangschalenberichten und interessiere mich was du mit meridianenergetik meinst - was ist denn das genau?

das mit dem kartenlegen im ländlichen bereich kann ich nachvollziehen und gestern hast du uns im chat ja auch über einen sehr kuriosen vergleich erzählt.

ich habe vor ca. 2,5 jahren eine rückführung gemacht und die frau begann - bevor sie mir diese rückführung überhaupt zusagte - die skartkarten zu legen. ich war damals sehr beeindruckt was sie darin gesehen hat - das hatte mit der schwangerschaft meiner mutter zu tun und den verhaltensmustern von mir. und daraufhin konnte sie auch aufbauen warum ich welche partnerschaften hatte. daraufhin hat sie mich dann bei der nächsten sitzung bezüglich eines mannes rückgeführt in ein früheres leben, damit ich meine damaligen blockaden auflösen konnte. also auch hier sieht man, dass man kartenlegungen auch für die vorbereitung von therapien jeglicher art positiv miteinbeziehen kann!

machst du eigentlich auch rückführungen?

lg,
serafina
Ein großer Teil der Sorgen besteht aus unbegründeter Furcht!
© Jean Paul Sartre

Soluna
Lichtpionier
Beiträge: 19
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 19:03
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Energetik

Beitrag: # 715Beitrag Soluna
Sa 6. Apr 2013, 13:06

Hallöchen,
ja, das ist ein Thema, wo ich mich endlos ärgern könnte, immer alle in einen Topf, Deckel druff und koch ma den Brei, wid schon was werden. Und wenn nicht, dann ist natürlich alles was wir reingeworfen haben Mist und nicht nur eine Zutat.

Ja, ich mach auch Rückführungen - habe meine Ausbildung aber in Deutschland gemacht, da ich selbst in Österreich Rückführungen durchführen lies und mit der Arbeitsweise nicht ganz einverstanden war. Der erste Termin war nur mal zum kennenlernen und warum ich bei ihr bin. Ist an und für sich ok, mach ich auch so, wenn sich wer mal erkundigen möchte, nur mach ich das kostenlos und die Gute hat gleich den vollen Stundensatz von 90 Euro verrechnet. Bei mir wurde es so gemacht, das ich automatisch in den Zeitpunkt der Zeugung von mir eingestiegen bin, dann wurde ein neuer Termin für die Besprechung ausgemacht, dann wurde ein Termin für eine neue Rückführung gemacht, die sich mit meiner Geburt beschäftigte - wieder ein Termin zur Besprechung und so wäre es weiter gegangen. Ist ja ok, für jemanden dessen Seele Probleme bei der Zeugung (z.B. weil seine Mutter vergewaltigt wurde) erlebt hat oder bei der Geburt (weil seine Mutter eine schwierige Geburt hatte und deswegen ein gestörtes Verhältnis zu ihrem Kind hatte usw). War bei mir aber alles nicht der Fall. Und das Ursprüngliche Problem, wegen dem ich damals zu ihr ging, das wurde nicht geklärt oder aufgearbeitet. Und wenn Du für jede Stunde 90 Euro zahlst und nach dem 5 Besuch (jeweils 1 1/2 Stunden, verrechnet werden aber 2) eigentlich noch immer nichts erfahren hast, was Dir irgendwie weiterhilft - wirst Du halt pfeif drauf. Ist ja auch nichgt unbedingt billig die Sache. Dann hab ich eine in Deutschland gemacht und die war für mich ein Treffer, denn da wurde meiner Seele überlassen, in welches Leben sie einsteigen möchte. War total super (steig in den Aufzug ein, sag eine Zahl die Dir einfällt, steig aus, schau Dir Deine Beine an, was siehst Du, kannst du Dich sehen, siehst du einen Gang oder Tür, wo bist du jetzt usw.) Bis ich wirklich an die Stelle gelangt bin, die halt die Probleme in meinen jetztigen Leben verursachen. Dann hat sie mir einen Helfer zur Seite gestellt (konnte ich mir aussuchen, ob ich eine Person sehe und ob ich finde das die passt und mich begleitet, oder ein Tier, einen Engel - was auch immer) und mit diesem "Wesen" hab ich dann das alte Trauma aufgelöst. War eine super Sache, die hat einen Stundenzsatz von 50 Euro verlangt und so lange es gebraucht hat, solange hat es halt gebraucht. Da musste ich mir keinen zweiten Termin ausmachen, denn eigentlich habe ich mein Trauma mit ihrer Unterstützung (und der der Helfer) selbst gefunden und aufgelöst. Diese Variante hat mir gefallen und drum habe ich den Kurs in Deutschland gemacht. Habe ich aber nicht auf der Homepage drin, weil das eine Sache ist, wo man wirklich mit einem Klienten reden muss - manche machen das ja nur aus Neugierde und dann geht es leicht schief und das will ich nicht.
So, das war meine Erfahrung mit Rückführung und eigentlich auch meine Art damit zu arbeiten. Jetzt muss ich schnell kochen und dann kommt ein Beitrag zu den Meridianen. Ich hoffe, es war nicht wieder zu viel :?
Ganz liebe Grüße Eva

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast